EU: Vom Friedensprojekt zum Auslaufmodell?

warum debattieren?

Politik ist das Austauschen von Standpunkten, das Diskutieren von Überlegungen und das Darlegen von Argumenten, auf deren Basis Entscheidungen getroffen werden. Zumindest sollte Politik so funktionieren. Oft passiert das Gegenteil: Wichtige Entscheidungen werden durch parteipolitisches Taktieren beeinflusst oder dafür verwendet, um gesellschaftliche Stimmungen zu erzeugen und Ängste zu fördern. debattieren.at leistet einen Beitrag, politische Prozesse wieder als das zu verstehen, was sie sind: Das Abwägen von Argumenten und Standpunkten, um daraus resultierend die bestmögliche Entscheidung zu treffen.
Mehr erfahren

Kontaktiere uns!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen